„Patternizr“ – ein Algorithmus für die Verbrechersuche bei der New Yorker Polizei

Die Hoffnungen und auf der anderen Seite auch viel Skepsis gegenüber der auf Algorithmen basierenden Kriminalitätsbekämpfung füllen mittlerweile jahrzehntelange Diskussionen. Die älteren Semester werden sich an die Debatten über die Rasterfahndung erinnern.

Aus New York erreicht uns in diesem Zusammenhang die folgende Nachricht: »Die Tatwaffe war eine Spritze, der Tatort ein Baumarkt, die Beute eine Bohrmaschine. Als der Dieb im „Home Depot“ nahe dem New Yorker Yankee-Stadium zuschlug, fand die Polizei schnell heraus, dass er nicht zum ersten Mal derart unterwegs war: Dank einer neuen, in Eigenarbeit entwickelten Computer-Software, die Verbrechensmuster ausfindig macht und so helfen, die Täter zu finden. Bald war klar: Ein paar Wochen früher gab es einen ebensolchen Überfall schon einmal weiter südlich in Manhattan – in einem ganz anderen Polizeirevier der Millionenstadt, dessen Akten den Ermittlern ohne die neue Software nicht so leicht zugänglich gewesen wären.« So beginnt der Artikel Software gleicht Verbrechen ab von Michael Sisak. „Patternizr“ heißt das Mustererkennungsprogramm, das nun den Polizisten in allen 77 Revieren New Yorks zur Verfügung steht und hilft, bei Diebstahl und Raub Hunderttausende Fälle aus der ganzen Stadt zum Vergleich heranzuziehen.

weiterlesen„Patternizr“ – ein Algorithmus für die Verbrechersuche bei der New Yorker Polizei

Kategorien USA

Die Kriminalität nimmt ab, die Ängste aber nicht. Zur Problematik einer sich verselbständigenden Kriminalitätswahrnehmung

Das kennen wir auch aus Deutschland – eine zuweilen recht große Lücke zwischen der wahrgenommenen und der tatsächlichen Kriminalität. Und man sollte die Folgen nicht unterschätzen, denn Kriminalitätsfurcht kann sich verselbständigen und weitreichende Konsequenzen bis in den politischen Raum haben.
Vor diesem Hintergrund ist der Blick über den nationalen Tellerrand ergänzend hilfreich. Und dabei soll das Augenmerk gerichtet werden auf ein Land, in dem die Kriminalität eine weitaus größere und damit für die Menschen noch belastendere Ausformung angenommen hat als beispielsweise in Deutschland. Gemeint sind die USA.

weiterlesenDie Kriminalität nimmt ab, die Ängste aber nicht. Zur Problematik einer sich verselbständigenden Kriminalitätswahrnehmung