Furcht vor Verbrechen: Der verzerrte Blick auf die Kriminalität

Jana Lange und Kai Laufen berichten in ihre Sendung Furcht vor Verbrechen: Der verzerrte Blick auf die Kriminalität (➞ die Sendung als Audio-Datei): »Die Furcht vor Kriminalität wächst. Sind nur die Medien daran schuld? Opferbefragungen zeigen: Kriminalitätsfurcht hängt stark vom Wohnort ab und von inneren Einstellungen, etwa zu Migration.«

Laut einer Analyse des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen hat sich die tägliche Sendezeit im Fernsehen zu Kriminalitätsthemen vervielfacht: Waren es im Jahr 1985 noch etwa 15 Stunden täglich, kamen im Jahr 2009 schon mehr als 239 Stunden zusammen. Innerhalb der Kriminalitätsthemen sind Gewaltverbrechen und Morde überrepräsentiert.

weiterlesenFurcht vor Verbrechen: Der verzerrte Blick auf die Kriminalität