Immer mehr Menschen in U-Haft – gleichzeitig nimmt die Zahl an Strafgefangenen in den Justizvollzugsanstalten ab

Die Zahl der – registrierten – Straftaten nimmt ab und auch die Zahl der Strafgefangenen (und der Verwahrten) in den Justizvollzugsanstalten war in den vergangenen Jahren auf dem Sinkflug.

Vor diesem Hintergrund ist es dann eher überraschend, wenn man erfährt: »Die Zahl der Untersuchungsgefangenen in Deutschland ist von 2014 bis 2018 um 25 Prozent gestiegen. Nahezu verdoppelt hat sie sich dabei in den Stadtstaaten Hamburg und Bremen.«

weiterlesenImmer mehr Menschen in U-Haft – gleichzeitig nimmt die Zahl an Strafgefangenen in den Justizvollzugsanstalten ab

Personalmangel: Sicherheit in Gefängnissen gefährdet?

Resozialisierung existiere nur auf dem Papier, nicht im Vollzug. „Der Druck auf meine Kollegen und mich steigt extrem an. Ich kann zu Hause kaum noch abschalten, immer häufiger habe ich Schlafstörungen.“ Und ein weiterer JVA-Beamter berichtet uns: „Wir können unseren eigentlichen Aufgaben gar nicht mehr nachkommen. Alles bleibt auf der Strecke, auch die Gefangenen – weil wir permanent unterbesetzt sind.“ das sind Stimmen von zwei JVA-Beamten, die in diesem Beitrag des NDR-Politikmagazins „Panorama 3“ präsentiert werden: Personalmangel: Sicherheit in Gefängnissen gefährdet?

Die Beamten wollen nur anonym über die Zustände im Gefängnis sprechen. Eigentlich dürfen sie das nicht. »Doch die Not sei inzwischen so groß, dass sie sich trotzdem dazu entschlossen haben. Sie zeichnen ein düsteres Bild von der Welt hinter den Gefängnismauern. Denn der Personalmangel führt offenbar inzwischen dazu, dass Beamte sich gezwungen sehen, gegen interne Dienst- und Sicherheitsvorschriften zu verstoßen.«

weiterlesenPersonalmangel: Sicherheit in Gefängnissen gefährdet?